Am Dienstag 25.06.2013, wurde die Kleinstschleife um 14 Uhr zu einer Tierrettung gerufen. Ein Hund blieb bei der Jagd nach einem Dachs zusammen mit diesem in einem Rohr stecken. Für beide Streithähne gab es anschließend kein vor und zurück mehr. Schnell wurde klar, dass ein Aufgraben und Freilegen der Rohrleitung die einzigste Möglichkeit war um beide Tiere zu befreien. Mittels Schaufelbagger wurde die Rohrleitung freigeschaufelt. Nach zwei Stunden konnte der junge Hund erschöpft, aber wohlauf seinem Besitzer übergeben werden. Auch der Dachs hat die Aktion unverletzt überstanden und verschwand im hohen Gras in Richtung Wald.

 

 

    tierrettung     Tierrettung 1

 

                                                 Tierrettung 2