Zu einem Scheunenbrand wurde die Feuerwehr Ofterdingen am 07.05.15 gegen 13:00 Uhr in die Brühlstraße gerufen.

Mehrere verschiedene Utensilien gerieten aus noch unbekannter Ursache in Brand und breiteten sich rasant aus.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte, hatten die Bewohner des angrenzenden Wohnhauses den Brand allerdings bereits selbst gelöscht.

Die Tätigkeit der Feuerwehr beschränkte sich auf das kontrollieren der Einsatzstelle mittels Wärmebildkamera.

Zwei Person erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung.