Am frühen Abend des 10.09.15 wurde gegen 17:30 Uhr Vollalarm für die Feuerwehr Ofterdingen ausgelößt.

Auf einer Baustelle in der Steinlachstraße brannten Ca. 10 Quadratmeter Baumaterial auf dem Dach eines Rohbaus.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr Ofterdingen war eine gewaltige, schwarze Rauchwolke sichtbar.

Da keine Personen in unmittelbarer Gefahr waren, wurde sofort mit der Brandbekämpfung begonnen.

Über das außen entlang laufende Gerüst, konnten zwei Trupps unter Atemschutz und zwei C-Rohren das Feuer rasch ablöschen.

Die größte Gefahr ging von einer Gasflasche aus, die unmittelbar im Zentrum des Brandes stand.

Glücklicherweise funktionierte das Überdruckventil tadellos, sodass das Gas abströmen konnte.

Die betroffene Gasflasche wurde anschließend sicherheitshalber abgekühlt.

Zusätzlich zu den Löscharbeiten, wurde das angrenzende Seniorenheim von Feuerwehrkameraden betreut und die Fenster geschlossen.

Neben der Feuerwehr Ofterdingen war das Drk und die Polizei vor Ort.

Zur Überlandhilfe waren die Kameraden der freiwilligen Feuerwehr Mössingen Abt. Stadtmitte mit der Drehleiter im Einsatz.

Personen kamen keine zu Schaden.