Auf Grund von starkem Gasgeruch aus einem Kellerraum, wurde die Feuerwehr Ofterdingen am 07.11.15 gegen 20:00 Uhr in die Mössingerstraße gerufen.

Da sich beim Alarmierungszeitpunkt noch mehrere Personen im Gebäudeinneren befanden, war die primäre Aufgabe der Feuerwehr Ofterdingen die Evakuierung des Gebäudes durchzuführen.

Parallel dazu ging ein Trupp unter Atemschutz in den Kellerraum vor um mittels Gasmessgerät den Gasgehalt in der Luft zu messen.

Ein zweiter Trupp unter Atemschutz suchte das Gebäudeinnere nach Personen ab.

Zusätzlich wurde eine Löschleitung sowie der Lüfter vorbereitet.

Nach mehreren Messungen der Feuerwehr Ofterdingen sowie des herbeigerufenen Energieversorgers konnte dann Entwarnung gegeben werden.

Vermutlich war ein Defekt an der im Keller angebrachten Heizung Grund für das austretende Gas.

Personen wurden keine verletzt.

Neben der Feuerwehr Ofterdingen waren auch das DRK Mössingen, die HvO Ofterdingen, die Polizei Mössingen sowie der stellvertretende Kreisbrandmeister an der Einsatzstelle. 

 

Bild für BMA