Am 10.01.16 gegen 16:30 Uhr wurden die Feuerwehren aus Ofterdingen und Mössingen Abt. Stadtmitte, zu einem schweren Verkehrsunfall mit 7 verletzten Personen gerufen.

Ein 71-Jähriger kam mit seinem Mercedes nach links auf die Gegenfahrbahn ab und kollidierte dort zuerst mit einem entgegenkommenden VW Golf und dann mit einem BMW.

Der Mercedes wurde mehrere Meter in eine Böschung geschleudert.

Der Fahrer des Mercedes musste von der Feuerwehr Ofterdingen mittels hydraulischem Rettungsgerät aus seinem Fahrzeug befreit werden.

Er und zwei weitere Unfallbeteiligte wurden mit schweren Verletzungen in die Klinik gebracht.

Vier weitere erlitten leichte Verletzungen und wurden vom Rettungsdienst versorgt.

Die Bundesstraße 27 war mehrere Stunden voll gesperrt.