Am Montag 08.02.2016 wurde die Feuerwehr Ofterdingen um 14:45 Uhr in die Hafnerstraße gerufen.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war starker Rauchgeruch feststellbar.

Personen waren keine im Gebäudeinneren.

Ein Trupp unter Atemschutz durchsuchte das Wohnhaus mittels Wärmebildkamera und einem C-Rohr.

Vermutlich auf Grund des starken Windes an diesem Tag, wurde Rauch aus dem Kamin in das Wohnhaus zurückgedrängt und sorgte für das Auslösen eines Rauchmelders.