Zu einem Kabelbrand auf dem Dach eines Wohnhauses wurde die freiwillige Feuerwehr Ofterdingen am Montagmorgen gegen 08:15 Uhr alarmiert.

An einem Trennschalter der Freileitung zum Wohnhaus, kam es zu einem Kurzschluss.

Um eine genaue Erkundung durchführen zu können, wurde die Drehleiter der Kameraden aus Mössingen angefordert.

Es war allerdings kein Einsatz der Feuerwehr erforderlich

Die Stromversorgung wurde durch eine Fachfirma gekappt und die Einsatzstelle der Fachfirma und den Eigentümern übergeben.