Am 30.04.2017 und 01.05.2017 hat unser 23. zweitägiges Maifest, zum ersten Mal im und um das neue Feuerwehrhaus stattgefunden.

Bei so genanntem Kaiserwetter begann unsere Veranstaltung am Sonntag bereits um 16:00 Uhr.

Nach dem Transport des Maibaums vom Bauhof zum Feuerwehrhaus, den Transport übernahm das örtliche THW, konnte um 17:00 Uhr mit der Maibaumaufstellung begonnen werden.

Der Maibaum konnte zügig vom Maibaumteam, mit Hilfe eines Baggers und Axel Lutz  in Stellung gebracht und fachgerecht verankert werden.

Viele Zuschauer verfolgten das Ereignis, das musikalisch durch den Musikzug Ofterdingen unter Leitung von Fabian Grabert umrahmt wurde.  

Nach einer Ansprache von Bürgermeister Reichert und Kommandant Alexander,

nutzen viele Besucher unser Angebot an Essen und Getränken. Die Sitzplätze im Freien und im großzügigen Feuerwehrhaus waren so gut wie alle belegt.

Im kulinarischen Angebot waren Chili Con Carne, Currywurst, Rote Wurst, Pommes frites, Schmalzbrote und Bauernbratwürste, sowie alkoholische und antialkoholische Getränke.

Um 21:30 Uhr öffnete die Floriansbar, die mit fetziger Musik und spritzigen Getränken unsere  Bar-Gäste unterhielten und versorgten.

Der Sonntag erwies sich als Treffpunkt für jung und alt.

Wie schon die Jahre zuvor war das Wetter am 01. Mai sehr schlecht. Es regnete den ganzen Tag. Leider musste aus diesem Grund die Feuerwehrolympiade ausfallen, sehr zum Trotz unserer Jugendfeuerwehr.

Die Feuerwehrolympiade fiel regelrecht ins Wasser.

Die geplanten Turmbesichtigungen fanden planmäßig statt, ebenso Rundfahrten mit dem Feuerwehrauto, die bei den jüngsten Besuchern großen Anklang gefunden haben, bestimmt nicht nur, weil bei Abfahrt der Feuerwehrautos das Martinshorn eingeschaltet wurde.

Das Kinderschminken, ausgeführt von Mitgliedern der Ofterdinger Narrenzunft  wurde ebenfalls gut von unseren kleinen Gästen angenommen, stolz stellten diese ihre bemalten Gesichter zur Schau.

Bei Kaffee und Kuchen mit musikalischer Unterhaltung durch den Musikzug Ofterdingen unter Leitung des Dirigenten Fabian Grabert, verweilten unsere Gäste ausdauernd im Feuerwehrhaus.

Das gelungene 2 tägige Maifest klang gegen Abend harmonisch aus.
 

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Gästen bedanken, die uns durch ihren Besuch unterstützt haben.

Dank aber auch an alle helfenden Hände und Kuchenspender/-innen, ohne die diese Veranstaltung nicht gelungen wäre.


i.A. die Schriftführerin

Kerstin Klipp-Röcker