Am 25.10.2018 wurde die Freiwillige Feuerwehr Ofterdingen um 16 Uhr alarmiert.

In einem Mehrfamilienhaus in der Schillerstraße kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Küchenbrand.

Ein Bewohner des Gebäudes konnte das Feuer bereits vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte größtenteils selbst ablöschen, zog sich dabei aber Verletzungen zu und musste notärztlich behandelt werden.

Zum Zeitpunkt des Brandes waren insgesamt vier Personen im Gebäude, die alle vom Rettungsdienst vorsorglich untersucht wurden.

Ein Atemschutztrupp konnte das Feuer schließlich mit einem Kleinlöschgerät vollständig ablöschen.

Das Dachgeschoss ist aufgrund des Brandes bis auf weiteres unbewohnbar.

Die Freiwillige Feuerwehr Ofterdingen war mit drei Löschfahrzeugen und 18 Einsatzkräften vor Ort.