Am Samstagabend 24.08.2019 wurde die Freiwillige Feuerwehr Ofterdingen gegen 19 Uhr zu einem Fahrzeugbrand nach Verkehrsunfall alarmiert.

An einer Straßenkreuzung zwischen Ofterdingen und Mössingen kam es zu einem Zusammenstoß mit zwei beteiligten Fahrzeugen.

Die erste Meldung, dass eines der Fahrzeuge brennen würde, konnte glücklicherweise nicht bestätigt werden.

Aufgrund des starken Aufpralls verloren beide beteiligten Fahrzeuge Betriebsmittel, die von der Feuerwehr Ofterdingen aufgefangen wurden. 

Zwei Personen wurden verletzt und mussten vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden.

Durch den Unfall kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. 

Die Freiwillige Feuerwehr Ofterdingen war mit zwei Löschfahrzeugen und 12 Mann im Einsatz.