Am Freitag 14.08.2020, wurde die Freiwillige Feuerwehr Ofterdingen gegen 18:30 Uhr durch die integrierte Leitstelle Tübingen alarmiert.

Ein Stadtbus verlor mehrere Liter Diesel, was zur Folge hatte, dass eine Dieselspur durch den halben Ort gezogen wurde. 

Die markanten Punkte der Spur wurden von der Feuerwehr Ofterdingen mit Bindemittel abgestreut und Warnschilder aufgestellt.

Die Feuerwehr Ofterdingen war mit zwei Löschfahrzeugen, einem Führungsfahrzeug und 10 Mann rund 1,5 Stunden im Einsatz.