Am Mittwochmorgen 04.11.2020, wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Ofterdingen und Mössingen Abteilung Stadtmitte gegen 06:45 Uhr alarmiert.

Eine Person musste in ihrer Wohnung aufgrund eines medizinischen Notfalls notärztlich versorgt werden.

Da sich die Person in einem sehr kritischen und lebensbedrohlichen Zustand befand, entschied man sich für eine schnelle Rettung über das Fenster im 2.Obergeschoß.

Gemeinsam mit den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Mössingen und dem Rettungsdienst, wurde die Person über die Drehleiter gerettet und konnte anschließend in eine Klinik gebracht werden.

Die Freiwillige Feuerwehr Mössingen Abteilung Stadtmitte war mit einem Führungsfahrzeug, der Drehleiter mit Korb und 3 Mann im Einsatz.

Die Freiwillige Feuerwehr Ofterdingen war mit einem Führungsfahrzeug, einem Löschfahrzeug und 8 Mann im Einsatz.

Während der Rettungsarbeiten kam es im Bereich der Einsatzstelle zu Verkehrsbehinderungen.