Am Samstag 26.01.2019 fand in den Räumlichkeiten des Feuerwehrhaus Ofterdingen die diesjährige Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ofterdingen statt.

Nach hervorragendem Essen zu Beginn, konnte die Versammlung pünktlich um 19 Uhr beginnen.

Feuerwehrkommandant Kurt Alexander begrüßte den Bürgermeister Joseph Reichert, den fast vollzählig anwesenden Gemeinderat, Kreisbrandmeister Marco Buess, die Verantwortlichen des THW Ofterdingen, des DRK Mössingen ,die Vertreter der Presse und alle anwesenden Kameraden und Kameradinnen der Feuerwehr Ofterdingen und führte im Anschluss durch die Veranstaltung.

Kurt Alexander informierte über die im Einsatzjahr 2018 geleisteten Einsätze, informierte die Versammlung über den derzeitigen Personal- und Ausbildungsstand und nahm einen kurzen Rückblick auf sonstige Veranstaltungen und Vorkomnisse im Jahr 2018.

Schriftführerin Kerstin Klipp-Röcker berichtete im Anschluss detailliert über die 25 Einsätze, die 2018 abzuarbeiten waren.

Die betriebswirtschaftlichen Zahlen aus 2018 führte Kassier Tobias Walker gewohnt schlüssig und souverän vor.

Die Kameraden Timo Schmid und Philipp Wagner führten die diesjährige Kassenprüfung durch, ohne Beanstandungen zu haben. 

Patrick Steinhilber, Jugendwart der Freiwilligen Feuerwehr Ofterdingen berichtete über das sehr ereignisreiche und erfolgreiche Jugendfeuerwehrjahr, informierte unter der Rubrik „Zahlen-Daten-Fakten“ über den derzeitigen Personalstand und gab Ausblicke auf die im Jahr 2019 geplanten Aktivitäten.

Stellvertretend für den Leiter der Altersabteilung Rainer Wagner, berichtete Alfred Wiech über die im vergangenen Jahr geleisteten Arbeitseinsätze der Alterswehr, über verschiedenste Ausfahrten mit dem historischen Feuerwehrfahrzeug und über anstehende Vorhaben für 2019.

Mit Bernd Röcker bekommt die Alterswehr ein neues Mitglied in ihren Reihen.

Bernd Röcker leistete über 35 Jahre Dienst in der Einsatzabteilung der Feuerwehr Ofterdingen. Mit Ihm verlässt ein großes Stück an Erfahrung und Zuverlässigkeit die Einsatzabteilung.

Bürgermeister Joseph Reichert und Kreisbrandmeister Marco Buess sprachen kurze Grußworte an die Versammlung.

Marco Buess gab einen kleinen Einblick in das Vorhaben Digitalfunk. Bürgermeister Joseph Reichert bedankte sich bei allen Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Ofterdingen für ihr eingebrachtes Engagement im vergangenen Jahr und sicherte weiterhin große Unterstützung zu.

Bei der Hauptversammlung 2019 standen zudem die turnusgemäßen Kommandantenwahlen an.

Kurt Alexander gab das Amt des Kommandanten nach 10 Jahren ab und wechselt in die Altersabteilung über.

Kurt Alexander leistete über 35 Jahre Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr Ofterdingen und hat großen Anteil an der positiven Entwicklung der Wehr.

Auch mit Kurt Alexander wechselt ein sehr erfahrener und geschätzter Feuerwehrmann in die Alterabteilung.

Bei der anschließenden Wahl wurde Matthias Gäbele zum neuen Kommandanten und Roman Werz zu dessen Stellvertreter gewählt.

Mit 36 von 38 "Ja-Stimmen" können die neuen Kommandanten mit viel Rückenwind und Unterstützung der Einsatzabteilung die spannende Aufgabe angehen und die positive Entwicklung weiter vorantreiben.

Bürgermeister Joseph Reichert bedankte sich im Anschluss an die Wahl bei Kurt Alexander für die vergangenen 10 Jahre Zusammenarbeit und gratulierte Matthias Gäbele und Roman Werz zum tollen Wahlergebnis.

Auch verschiedenste Ehrungen und Beförderungen konnten an diesem Abend vollzogen werden.

So wurden die Kameradinnen Julia Stotz und Celine Futter zur Feuerwehrfrau und Daniela Schrade zur Hauptfeuerwehrfrau befördert.

Jonas Walker wurde zum Feuerwehrmann befördert.

Zum Löschmeister konnte Fabian Fröhlich, zum Oberlöschmeister Thomas Wiech und zum Hauptlöschmeister Timo Schmid befördert werden.

Bernd Birkenmaier wurde zum Brandmeister befördert.

Das Feuerwehr Ehrenzeichen in Bronze für 15 Jahre Feuerwehrdienst erhielten Matthias Gäbele, Rocco Garofalo, Timo Hausch, Thomas Wiech, Nico Belser und Jürgen Regetz.

Eine Ehrung für 30 Jahre Feuerwehrdienst erhielten Kerstin Klipp-Röcker, Frank Haaser und Timo Schmid.

Allen Geehrten und Beförderten noch einmal herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle.

 

Zum Abschluss der Hauptversammlung berichtete Jugendwart Patrick Steinhilber über das 2019 beginnende Projekt der Kindergruppe in der Jugendfeuerwehr.

Gemeinsam mit Marko Schmid, Jonas Walker und Daniel Schauber wird die Kindergruppe in der Jugendfeuerwehr am 04.02.2019 in die Versuchsphase gehen.

Nähere Informationen finden Sie unter:

https://feuerwehr-ofterdingen.de/2012-09-17-23-25-13/neuigkeiten/272-die-jugendfeuerwehr-ofterdingen-bekommt-eine-kindergruppe.html

 

Gegen 22 Uhr war die Hauptversammlung beendet.